International Convention of University Presses

Eine neue Networking Initiative

Unipress2015

Der Erfolg spricht für sich: In den letzten vier Jahren kamen bei der International Convention of University Presses mehr als 300 Teilnehmer aus 22 Ländern zusammen. Die Convention - eine Initiative von Netzwerken von Universitätsverlagen aus Lateinamerik und der Frankfurter Buchmesse - bietet Gelegenheit zur Interaktion sowie zum Austausch von Ideen und Erfahrungen unter Vertretern von Universitätsverlagen der gesamten Welt.

Ziel der Veranstaltung ist eine gemeinsame Plattform auf internationaler Ebene zu etablieren, wo Experten aus Universitätsverlagen über diverse relevante Themen der Buchbranche diskutieren: Gemeinsame Praktiken, Vermarktung, Co-Produktionen, Lizenzhandel, Open Access, Verbreitung von Informationen in der akademischen Welt, etc.

Programm der Convention 2017:

ÜBERSETZUNG: NEUE IDEENWELTEN ENTDECKEN

14. Oktober 2017
Halle 4.2 Raum Dimension

/ 9.00 am: Registrierung
/ 9.30 am: Begrüßung
Marifé Boix Garcia, VP Business Development Southern Europe, Latin America, Frankfurter Buchmesse
/ 9.40 am: Key note Eröffnungsvorlesung "What factors determine the circulation of scholarly books in translation?"
Gisèle Sapiro (Frankreich)
Soziologieprofessorin an der EHSS sowie Forschungsdirektorin an der CNRS
Vize-Präsidentin des EHESS for International Relations
/ 10.40 am: Kaffeepause
/ 10.50 am: Runder Tisch Übersetzungsförderprogramme
• Guylaine Normandin, Council for the Arts, Kanada
• Diego Lorenzo, Programa Sur, Argentinien
• Margot Walsø, NORLA, Norwegen
• Ayoub Dehghankar, Iranischer Übersetzungsförderprogramm, Iran
• N.N (Frankreich)
• N.N (China)
• Moderiert von Peter Berkery, AAUP, USA

/ 12.00 pm: Mittagspause
/ 12.30 pm: WRAP-UP und im Anschluss eine Diskussion am runden Tisch
• Sayri Karp, Asociación de Editoriales Universitarias de América
Latina y el Caribe (EULAC), Mexiko
• Kathy Bail, University of New South Wales, Australien
• Veronica Klipp, Wits University, Südafrika
• Ana Isabel González, Union de Editoriales Universitarias Españolas, Spanien
Moderiert by Darío Stukalsky, UNGS, Argentinien
/ 1.15 pm: PITCHING OF SUBMITTED PROJECTS
Books Pechakucha: “Beautiful Books To Translate”
Moderated by Porter Anderson, Publishing Perspectives, USA
/ 2.30 pm: Talking Business
/ 3.30 pm: Abschluss
Daniela Verón, REUN, Argentinien & Lara Mainville, AAUP, Kanada

Oktober 2017 14

International Convention of University Presses

9.00 - 15:30 Halle 4.2, Raum Dimension

Fragen?
Pablo Alejandro Arias
Frankfurter Buchmesse
Pablo Alejandro Arias
t: +49 (0) 69 2102 183
f: +49 (0) 69 2102 46183
arias@book-fair.com

Anmeldung

Konferenz - Online Event Management mit der Ticketing-Lösung von XING Events



Unsere Redner

Gisèle Sapiro

Sie ist die Autorin von La Guerre des écrivains, 1940-1953 (1999; engl. Übersetzung: French Writers’ War, 2014), La Responsabilité de l’écrivain (2011) und La Sociologie de la littérature (2014 ; span. Übersetzung. 2016; japanisch 2017). Außerdem hat sie an der Herausgabe folgender Titel mitgewirkt: Pour une histoire des sciences sociales (2004), Pierre Bourdieu, sociologue (2004), Translatio. Le marché de la traduction en France à l’heure de la mondialisation (2008), Les Contradictions de la globalisation éditoriale (2009), L’Espace intellectuel en Europe (2009), Traduire la littérature et les sciences humaines (2012), Sciences humaines en traduction (2014, online), Profession ? Ecrivain (2017).

Mit Unterstützung von: