HERZLICH WILLKOMMEN BEI DER FRANKFURTER BUCHMESSE 2017!

Wir freuen uns, Sie als neuen Aussteller auf der größten Buch- und Medienmesse der Welt begrüßen zu dürfen. Und wir wollen Ihnen helfen, die ungeahnten Möglichkeiten dieser Messe kennen zu lernen – um sie für sich und ihre Geschäftsidee zu nutzen.

Setzen Sie sich Ihre Ziele und planen Sie genau – damit der Messebesuch
ein Erfolg wird.
Mit einer Vielzahl an Angeboten unterstützen wir Messeteilnehmer – besonders die Neulinge. Wir helfen bei der Vorbereitung und bieten eine Menge Services, die das Netzwerken vor, während und nach der Buchmesse einfach machen.
Besonders wichtig ist, dass Sie genau überlegen, was Sie mit Ihrem Auftritt erreichen möchten. Wann sagen Sie: "Die Messe war ein Erfolg für mich!"? Wollen Sie die Bekanntheit für Ihre Produkte bei einem bestimmten Publikum steigern, interessieren Sie sich für internationale Kooperationspartner oder möchten Sie vor allem wissen, was die Konkurrenz treibt? Je nachdem fällt auch Ihre Planung aus.

DIE DREI SÄULEN FÜR IHREN MESSEERFOLG

Diese drei Maßnahmen sind relevant für Ihren Messeerfolg: authentisches Netzwerken, pfiffige Vermarktung und eine optimale Standpräsentation. Durch intelligente Verknüpfung aller drei Schritte machen Sie die Buchmesse ganz schnell zu Ihrer Erfolgsmesse. Mehr zu den drei Bereichen:



Sie sind Newcomer und haben Fragen?
Wir helfen gern weiter!

Frankfurter Buchmesse
Service Center
t: +49 (0) 69 2102-0
servicecenter@book-fair.com

DIE BUCHMESSE HAT MEIN LEBEN VERÄNDERT:
ERFOLGSGESCHICHTEN FRÜHERER NEWCOMER

Einmal ist immer das erste Mal. Viele Aussteller erinnern sich noch gut an ihre erste Buchmesse, für viele war es der Grundstein für den Erfolg. Wir stellen Ihnen zwei Personen vor, die 2015 zum ersten Mal als Aussteller auf der Frankfurter Buchmesse waren – und sich nun freuen, dass sie in diesem Herbst wieder dabei sind. Und wir stellen Ihnen mit Chakall jemanden vor, dessen Karriere durch die Messe überhaupt erst so richtig in Schwung gekommen ist.

//
OLEG RYBALKA, FOUNTAIN OF FAIRY TALES
Oleg Rybalkas Kinderbuchverlag Fountain of Fairy Tales hat noch keine lange Geschichte. 2015 kam der Verleger aus der Ukraine über das Einladungsprogramm der Buchmesse erstmals nach Frankfurt. In diesem Jahr hat er einen eigenen Stand gebucht.

Oleg Rybalka 58393


Oleg sagt:
„Auf der Messe konnte ich mir Kenntnisse zulegen und Geschäftskontakte herstellen. Ohne internationale Messen ist es unmöglich, irgendwo Rechte zu verkaufen. Die Erfahrung in Frankfurt hat uns geholfen, zu wachsen und unseren internationalen Rechte-Markt weiter zu entwickeln.“

Lesen Sie Olegs ganze Story im Countdown Magazin

//
RUTH PICKERING, YEWNO
Das Start-up aus den Vereinigten Staaten arbeitet an der Entwicklung einer speziellen Suchmaschine für Wissenschaftler. Nach der Buchmesse-Premiere 2015 sind Yewno nun wieder dabei.

Ruth Pickering.jpg

Ruth sagt: „Einer der Gründe für uns, zur Frankfurter Buchmesse zu kommen, ist der, dass sich hier so viele unterschiedliche Verleger unter einem Dach treffen wie sonst nirgendwo. Wir waren im letzten Jahr schon dort und konnten uns mit 35 Verlegern treffen, viele davon sind mittlerweile Teil unseres Projekts. Wir möchten mit so vielen weiteren wie möglich in Kontakt treten und zusammenarbeiten.“

Lesen Sie die ganze Story von Yewno im Countdown Magazin

//
CHAKALL
Chakall – mit bürgerlichem Namen Eduardo Andrés Lopez – ist Koch, Restaurantbesitzer, TV-Entertainer, Kochbuchautor. 2007 war er zum ersten Mal auf der Buchmesse. Er sagt, dass die Messe seiner Karriere sehr geholfen hat.

Fernsehkoch Chakall 2015 53975

Chakall sagt:
„Man kann sagen: Die Buchmesse hat mein Leben verändert. Nachdem ich mein erstes Buch in Portugal veröffentlicht hatte, wurde ich eingeladen, das war 2007. Ich sollte in der Gourmet Gallery einen Preis bekommen. Als ich dort war, gab es einen Verlag aus Spanien, der wollte das Buch auch auf Spanisch machen, dann ein Verlag aus Brasilien. Wegen der Aufmerksamkeit, die die Bücher bekamen, hatte ich dann ein Jahr später die Gelegenheit, bei „Lanz kocht“ im ZDF aufzutreten. 2010 habe ich auf der Messe mein erstes deutsches Kochbuch „Chakall kocht“ präsentiert.“

Lesen Sie Chakalls ganze Story im Countdown Magazin